Unsere freiwillige Selbstverpflichtung

Im Rahmen dieser „freiwilligen Selbstverpflichtung“ halten wir folgende Kriterien ein: 

  • Wir halten unsere Hunde mit Familienanschluss.
    Unsere Hunde nehmen bei uns am alltäglichen Leben teil und haben ausreichend Kontakt mit Menschen und Artgenossen. Boxenhaltung schließen wir aus.
  • Wir wenden größtmögliche Sorgfalt bei der Aufzucht unserer Welpen an und bieten Ihnen eine artgerechte Prägung und Sozialisierung.
    Unsere Welpen haben zu Erwachsenen, Kindern und unseren erwachsenen Hunden Kontakt und bekommen verschiedene Anregungen durch alters- und artgerechte Spielmöglichkeiten, sowie durch unsere Zuwendung.
  • Wir fühlen uns lebenslang für von uns gezüchtete Hunde verantwortlich. Für unsere Welpenkäufer bleiben wir auch nach dem Kauf Ansprechpartner bei allen Fragen rund um ihren Irish Terrier.
    Sollte ein Hund einmal durch einen Notfall vermittelt werden müssen, setzen wir uns für ihn ein. Wir zeigen unseren Welpenkäufern die rassetypische Fellpflege und geben bei Ernährungsfragen Ratschläge.
  • Wir wählen verantwortungsbewusst aus, in welche Hände wir unsere Welpen abgeben.
    Wir führen ausführliche Gespräche mit den Interessenten für unsere Welpen und motivieren unsere Welpenkäufer, uns bereits vor der Abgabe der Welpen zu besuchen.
  • Als Züchter sind wir Botschafter für unsere Rasse.
    Wir empfangen Interessenten für die Rasse und zeigen Ihnen gerne unsere Hunde. Ausserdem werden unsere Hunde auf Ausstellungen vorgestellt.
  • Wir eignen uns Wissen und Sachverstand an, um züchterische Entscheidungen verantwortungsbewusst und fundiert zu treffen.
    Wir pflegen Kontakt zu anderen Züchtern und bilden uns weiter. Wir planen die Verpaarungen unserer Hunde mit größtmöglicher Sorgfalt und sind auf die Gesunderhaltung der Rasse bedacht.

Gerne stellen wir Ihnen unsere Zuchtstätte persönlich vor. Sie sind jederzeit herzlich willkommen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

<< zurück zu "Unser Zuchtziel" >>